• Ihr Vierbeiner
    In besten Händen!

Willkommen in der Kleintierpraxis Teisendorf!

Willkommen in der Kleintierpraxis Dr. Lehner, Dr. Bolley im Tierärztezentrum Teisendorf!

Unser kompetentes Praxisteam ist stets für Ihre Bedürfnisse und die Ihres Schützlings da.
Sorgfältige Diagnosen und ein durchdachtes Behandlunskonzept für die vollständige Genesung sind unser Ziel.

Wir sind an 7 Tagen der Woche für Sie erreichbar – unsere Sprechstunden finden Sie hier.

Das Tierärztezentrum verfügt über ausreichend Kundenparkplätze sowie über einen barrierefreien Zugang.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weil jedes Tier EINZIGARTIG ist!

Kompetenz auf höchstem Niveau

Team

Kompetenz auf höchstem Niveau

Neben moderner Diagnostik und neuesten Behandlungsmethoden setzen wir in unserem Tierärztezentrum mit Naturheilverfahren, Akupunktur und Physiotherapie Akzente. Besonderer Wert wird auf ständige Fortbildung und fachlichen Austausch zwischen den Kollegen gelegt. Fest zur Philosophie gehört aber genauso der freundliche Umgang mit den Patienten, ob bei ambulanter Betreuung, stationärer Aufnahme oder Hausbesuchen.

Mittels zeitgemäßen Diagnostik- und Behandlungsverfahren bietet die Kleintierpraxis eine breitgefächerte medizinische Versorgung von Hunden, Katzen, Nagern und Vögeln. Schnelle Hilfe im Notfall, sorgfältige Abklärung komplexer Krankheitsbilder, chirurgische Versorgung einschließlich Osteosynthese sind unsere Stärken; genauso sorgfältig werden natürlich allgemeinmedizinische Tätigkeiten wie Impfung, Gesundheitsvorsorge, Kastration und Sterilisation durchgeführt.

Dr. Karin Bolley

Dr. Michael Lehner

 

Galerie

Galerie

Aktuelle Neuigkeiten

News

Aktuelle Neuigkeiten

„Going-light-Syndrom“ beim Wellensittich
2. Dezember 2019

„Going-light-Syndrom“ beim Wellensittich

Megabakteriose beim Wellensittich Manche Halter von Wellensittichen haben von der gefürchteten Hefepilzerkrankung der Vögel unter diesem Namen gehört, anderen ist sie als “Going-light-Syndrom” bekannt. Der Name rührt von dem starken Gewichtsverlust her, den der Hefepilz ausgehend vom Magen-Darm-Trakt verursachen kann. Der Tierarzt nutzt verschiedene Möglichkeiten der Untersuchung zur Diagnose, da die Spuren des Erregers manchmal […]

»
Katze: Beim Schmusen auf Wunden achten!
28. Oktober 2019

Katze: Beim Schmusen auf Wunden achten!

Kleine Verletzungen nach Kämpfen unter Katzen Gerade unkastrierte Kater aber auch viele andere Katzen geraten manchmal in teils heftige Auseinandersetzungen, bei denen es rau zugehen kann. Wenn Sie beim täglichen Schmusen oder Streicheln Ihres Lieblings kleine Wunden entdecken, sollten Sie wachsam sein. Häufig treten diese im Gesicht, am Schwanz oder am Hals auf. Unter den […]

»
Spaß im Wasser, aber trotzdem Vorsicht
24. September 2019

Spaß im Wasser, aber trotzdem Vorsicht

Eine Überanstrengung der Rute. Manchmal zeigen Hunde, darunter besonders Jagdhunde wie der Golden Retriever oder der Foxhound, in den Sommermonaten ein seltsames Verhalten. Mit einem seitlichen Sitz und einer waagrechten Schwanzhaltung scheinen sie auf Schmerzen in diesem Bereich zu reagieren. Wenn dazu noch der Schwanzansatz geschwollen und das Fell dort verhärtet zu sein scheint, können […]

»
Hunde sind durch Mückenarten gefährdet
20. August 2019

Hunde sind durch Mückenarten gefährdet

Mückenstiche – eine Gefahr auch für Hunde. Obwohl sich in Deutschland für Hunde die Zahl der übertragbaren Krankheiten oder Erreger durch Mücken stark in Grenzen hält, besteht dennoch Grund zur Vorsicht. Achtung ist vor allem dann geboten, wenn Sie mit Ihrem Hund ins südliche oder südosteuropäische Ausland reisen. Dort beheimatete oder in den letzten Jahren […]

»